Giesenhausen 2022

Das Corona-Virus hat uns eine neue Normalität beschert. Doch bevor wir uns im Frühjahr über eine Pandemierückgang erfreuen konnten, startete Russland den Krieg gegen die Ukraine. Dieser Zustand hält weiter an und beeinflusst unser tägliches Leben.

Das gesellschaftliche Treiben in der Ortsgemeinde nimmt wieder Fahrt auf. So gibt es viele Ereignisse, auf die wir in unserer Ortsgemeinde zurückblicken können. Dank der Mitwirkung der ortsansässigen Vereine und Gruppen, und dank aller Mitbürgerinnen und Mitbürger ist es gelungen, ein abwechslungsreiches Jahr zu erleben.

Die Aktion Saubere Landschaft wurde im April durchgeführt. Reichlich Unrat wurde aufgesammelt. Im Anschluss tauschte man sich an der Grillhütte mit den Helfern aus der Nachbargemeinde Kroppach aus.

Der Tanz in den Mai lockte zahlreiche Gäste auf den Sportplatz. Die Maijugend hat einen prächtigen Maibaum aufgestellt und für eine unterhaltsamen Abend gesorgt.

An Vatertag veranstaltete der Förderverein der Feuerwehr das Feuerwehrfest. Ein Höhepunkt waren die Ortsrundfahrten mit der Kutsche

Im Herbst waren die Seniorinnen und Senioren eingeladen zum geselligen Herbstfest in der Alten Mühle in Stein-Wingert. Es war ein vergnüglicher Nachmittag.

An Totensonntag begleitete uns der Posaunenchor auf dem Friedhof mit Liedvorträgen zur Erinnerung an die Verstorbenen.

Wer die Fußball-WM in Katar verfolgen wollte, konnte in der Vorweihnachtszeit die Spiele der Nationalmannschaft sowie das Finalspiel im „WM-Studio“ des Hobby Club im Dorfgemeinschaftshaus anschauen.

Im Dezember kommt traditionell der Nikolaus. Mit großartiger Unterstützung der neu gegründeten Jugendfeuerwehr Kroppacher Schweiz und der Löschgruppe, sowie des Hobby Club, konnte er im Dorf ausfindig gemacht werden. Er wurde zum Dorfgemeinschaftshaus begleitet, wo er zahlreiche Präsente verteilte. Die Ortsvereine hatten bereits die Weihnachtsbuden aufgebaut. Zahlreiche Speisen und Getränke wurden angeboten. Umrahmt von den traditionellen Klängen des Posaunenchors wurde gemeinsam ein vorweihnachtliches Fest gefeiert.

Für das neue Jahr gibt es bereits die ersten Termine. Besonders freue ich mich wieder auf die gemeinsamen Aktionen unserer Vereine und Gruppen. 2023 verspricht für unsere Ortsgemeinde wieder ein ereignisreiches Jahr zu werden.


Beitrag veröffentlicht

in

, ,

von

Schlagwörter: